22.11.2018: Der Vortrag von Martin Jost im Colloquium entfällt!

NEU-NEU-NEU: Selma Stern Zentrum mit neuem online-Gesicht

Bildschirmfoto 2018-10-17 um 12.50.41Sehr geehrte Damen und Herren,

das Selma Stern Zentrum hat ein neues online-Gesicht!

Unter www.selma-stern-zentrum.de finden Sie zukünftig alle wichtigen Informationen zum Zentrum und den Jüdischen Studien in der Wissenschaftsregion Berlin-Brandenburg.

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und wird demnächst nur noch als Archivseite über den neuen Webauftritt zu erreichen sein.

 

Gemeinsames Vorlesungsverzeichnis online

Wie gewohnt finden Sie auch für das Wintersemester 2018/19 wieder ein gemeinsames Vorlesungsverzeichnis für Jüdische Studien auf der Seite der Freien Universität Berlin. Gern können Sie uns noch Ihre Veranstaltungen nachmelden, sollten sie bisher nicht erfasst worden sein.

Alina Bothe und Anne-Christin Klotz treten Saul Kagan Fellowship an

Zum ersten September 2018 treten Alina Bothe und Anne-Christin Klotz das Saul Kagan Fellowship an. Im Rahmen des Stipendiums wird Alina Bothe ihr aktuelles Buchprojekt bearbeiten, das sich mit der Verfolgung von Jüdinnen und Juden mit polnischer Staatsbürgerschaft im deutschen Reich 1938-1940 beschäftigt. Anne-Christin Klotz wird ihr Dissertationsprojekt fertig stellen, in dem sie die individuellen und kollektiven Reaktionen polnischer, jüdischer JournalistInnen untersucht, die für die Jiddische Tagespresse in Warschau über die Entwicklungen in Nazideutschland (1933-1939) berichteten. weiterlesen …

Zionismus und Authentizität – Dissertationsschrift von Manja Herrmann erschienen

9783110546019Zionismus und Authentizität. Gegennarrative des Authentischen im frühen zionistischen Diskurs

de Gruyter, Berlin/Boston 2018

Jüdische Deutsche, die sich der zionistischen Bewegung anschlossen, taten dies in erster Linie, um das Ideal der Authentizität zu erfüllen. Die Darstellung beginnt mit der Publikation des Werkes Rom und Jerusalem von Moses Hess (1862) und reicht bis in das zweite Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Untersucht werden die Vorstellungen von einem „authentischen jüdischen Selbst“ und einem „authentischen Judentum“ im frühen deutschen zionistischen Diskurs. weiterlesen …

Tagung: Ernst Akiba Simon (1899-1988):

Life, Work and Controversies between Germany and Israel

Simon LBI NY-CRVom 20.-21.08.2018 laden wir sie herzlich zur Tagung “Ernst Akiba Simon (1899-1988): Life, Work and Controversies between Germany and Israel” ein. Gemeinsam mit dem Leo Baeck Institute Jerusalem veranstalten wir die Tagung anläßlich des 30. Todestages von Ernst A. Simon. Im Rahmen der Tagung findet am 20.08.2018, 18:00 Uhr, im Saal der W.M. Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums Berlin eine Podiumsdiskussion mit dem Titel “Religiöser Humanismus – Religiöse Erziehung. Im Andenken an den Pädagogen Ernst Akiba Simon (1899-1988)” statt.

Das Programm der Konferenz finden Sie hier.

Leo Baeck Summer University 2018 hat begonnen

lbsuAm 16. Juli 2018 ist die Leo Baeck Summer University 2018 gestartet. Das 2-wöchige Programm mit dem Fokus “Jewish Studies and Gender Research” will die Grundlage für eine internationales Netzwerk von Doktorand*innen und Post-Docs im interdisziplinären Feld der Jüdischen Studien legen. Neben intensiven Workshops zu Grundlagen der Geschlechterforschung und der Verknüpfung mit Jüdischen Studien wird ein Hauptaugenmerk auf den eigenen Forschungsprojekten der Teilnehmenden liegen.

Weitere Informationen zur LBSU und dem diesjährigen Programm finden Sie hier.

Gastvortrag von Elisa Klapheck: Jewish Gender Studies in Germany?

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag von Prof. Dr. Elisa Klapheck am 19.07.2018 im Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. Der Vortrag trägt den Titel “Jewish Gender Studies in Germany?” und findet im Rahmen der Leo Baeck Summer University 2018 – Jewish Studies and Gender Research statt.

Zeit: 19.07.2018, 18 Uhr

Ort: Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, Raum 1.01, Sophienstraße 22a, 10178 Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

12.07.2018: Gastvortrag von Dr. Marina Sassenberg

Marina SassenbergWir laden Sie herzlich zum Gastvortrag von Dr. Marina Sassenberg mit dem Titel “Making of ‘Selma Stern (1890-1981) – Das Eigene in der Geschichte.’ Aus der Werkstatt deutsch-jüdischer Biographik” am 12.07.2018 ins Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg ein.

Im Jahr 2004 veröffentlichte Marina Sassenberg das erste umfangreiche biographische Werk über die deutsch-jüdische Historikerin Selma Stern.

weiterlesen …