Buchvorstellung am 17.05.2018: Jüdische Friedhöfe im Mittelalterlichen Reich

Jüdische-Friedhöfe-im-MIttelalterlichen-Reich_HärtelWir laden Sie herzlich zur Buchvorstellung am 17.05.2018, 18 Uhr im Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg ein. Susanne Härtel wird ihr Buch “Jüdische Friedhöfe im Mittelalterlichen Reich” im Gespräch mit Andreas Lehnardt (Mainz) und Dorothea Weltecke (Frankfurt am Main) vorstellen.

Die jüdischen Friedhöfe des mittelalterlichen römisch-deutschen Reichs hatten über Jahrhunderte hinweg Bestand.

Im Gegensatz zur bisherigen Forschung wird in diesem Buch gezeigt, dass die Begräbnisstätten der religiösen Minderheit nicht primär Orte des Konflikts waren. Stattdessen eröffnet sich über sie der Blick in eine multireligiöse Gesellschaft, in der jüdische und christliche Lebensräume zumeist auf selbstverständliche Weise mit- und nebeneinander existierten.

Jüdische Friedhöfe im mittelalterlichen Reich, De Gruyter: Berlin/Boston 2017.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Zeit: 17.05.2018, 18 Uhr

Ort: Selma Stern Zentrum, Sophienstraße 22a, 10178 Berlin