Mitglied des Direktoriums ausgezeichnet

Großes Silbernes Ehrenzeichen für Walter HomolkaDer Rektor des Abraham Geiger Kollegs Potsdam und Geschäftsführende Direktor der School of Jewish Theology der Universität Potsdam, Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka, wurde durch Kulturminister Thomas Drozda mit dem Großen Verdienstorden mit Stern für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Dieser begründete das so: „Wir ehren heute mit Walter Homolka einen Menschen, der sich im Zuge seiner langen internationalen Tätigkeit am Schnittpunkt von Kunst, Ökonomie, Wissenschaft und Politik bewegt.” Fr. Dr. Charlotte Knobloch, die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland schreibt in ihrer Gratulation: „Sie stehen für das Aufblühen des jüdischen Geistesleben nach der Schoa. Ihre Publikationen sind Standardwerke, die in der gesamten jüdischen Welt rezipiert werden. Als Rabbiner, Wissenschaftler und Wissenschaftsmanager schlagen Sie wie kaum einer die Brücke zwischen unserer Jahrtausende alten Religion und der Moderne.“ Die Aushändigung der von Bundespräsident Heinz Fischer verliehenen Würdigung erfolgte am 4. Juli im Bundeskanzleramt Wien.