Dr. Stephan Grigat

Dr. Stephan Grigat, geb. 1971 in Berlin, ist Politikwissenschaftler mit den Schwerpunkten kritische Gesellschaftstheorie, Antisemitismus, Nahostkonflikt und Iran. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie in Berlin und Wien promovierte er 2006 an der FU Berlin zu Marx’ Fetischkritik und ihrer Bedeutung für die Kritik des Antisemitismus.

Nach Lehrtätigkeit an den Universitäten Wien und Graz sowie Forschungsaufenthalten in Israel war er zuletzt Gastprofessor für kritische Gesellschaftstheorie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2016/17 ist er Gastprofessor für Israel Studies am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam/Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

 

Foto: © Jüdisches Museum Wien/Sonja Bachmayer