Joachim Klein

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar
Selma Stern Zentrum
 Joachim Klein

Joachim Klein, geb. 1981 in Nürnberg, studierte Musikwissenschaft, Jüdische Studien, Evangelische Theologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte an der Humboldt-Universität Berlin, der Universität Potsdam und der Universität Würzburg, u.a. bei Christian Kaden, Jascha Nemtsov, François Guesnet und Klaas Huizing.

Im Jahr 2013 erlangte er an der Universität Würzburg den Magister Artium mit einer Magisterarbeit zum Verhältnis von frühchristlichem und synagogalem Gesang. Während des Studiums war er u.a. für Universal Music Berlin im Marketing der Labels Deutsche Grammophon, Decca und Archiv Produktion, in der Kommunikationsabteilung des Deutschen Sinfonie-Orchesters Berlin, als wissenschaftliche Nachwuchskraft am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin, als Werkstudent bei der Siemens AG sowie als Praktikant am Jüdischen Museum Berlin beschäftigt. Freischaffend ist er im Bereich Musikpädagogik, Kirchenmusik und Kulturmanagement tätig.

Seit 2016 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Geschichte der jüdischen Musik an der Musikhochschule Weimar und der Universität Jena. Das Promotionsvorhaben befasst sich mit der Rolle osteuropäisch-jüdischer Unterhaltungsmusiker in der Weimarer Republik. Weitere Forschungsinteressen liegen z.B. im Verhältnis von Musik und Religion, der Forschungsgeschichte jüdischer Musik sowie dem jüdisch-christlichen Verhältnis in historischer und systematischer Perspektive.