Johanna Nanko, M.A.

Selma Stern Zentrum
Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft, Universität Potsdam
Johanna Nanko, M.A.

Johanna M. Nanko forscht und arbeitet seit Oktober 2012 am Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg zu jüdischen Orientalisten. Im Zuge ihrer Anstellung als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Allgemeine Religionswissenschaft und europäische Religionsgeschichte von Prof. B. Maier in Tübingen bearbeitet sie seit März 2012 den Nachlass Theodor Nöldekes, der in der dortigen Universitätsbibliothek liegt, hierbei vornehmlich die Briefe an Nöldeke. Ihren Magisterabschluss erhielt Nanko im Februar 2012 für die Fächer Religionswissenschaft, Islamkunde und Sprachen und Kulturen des Christlichen Orient. Während des Studiums war sie Leiterin der Fachschaft Religionswissenschaft, Mitglied des Fakultätsrats der kulturwissenschaftlichen Fakultät sowie Mitglied in der Judaistikkommission. Johanna M. Nanko forscht am ZJS zum “Selbstverständnis deutschsprachiger jüdischer Orientalisten im Spiegel der Korrespondenz von Theodor Nöldeke“.